header_referenzen

 

Pellets

 

Holzpelletkessel

 

Holz-Pellets sind genormte, zylinderförmige Presslinge. Sie bestehen aus Restholz wie Sägemehl, Hobelspänen oder Waldrestholz. Durch ihre Pressung erhalten Pellets eine große Energiedichte und benötigen nur geringen Lagerraum.

Der Betrieb von Holzpelletheizungen erfolgt automatisch und bietet damit den Komfort klassischer Öl- oder Gasheizungen. Pellet-Zentralheizungen erreichen einen hohen Wirkungsgrad von über 90 Prozent und haben geringe Abgaswerte.

Die gängigen Befeuerungs-Systeme sind die Fallschicht-, Seitenschub- und Unterschubfeuerung. Die Zündung der Anlage erfolgt, ebenso wie die Leistungsregelung und der Brennstoffbachschub selbsttätig, wenn der Wärmebedarf es erfordert. Holzpellets können in angrenzenden Kellerräumen, in Sacksilos oder Erdtanks gelagert werden.

Holzpelletkessel haben einen geringen Ascheanfall von weniger als fünf Prozent. Er kann als Dünger verwendet oder mit dem Hausmüll entsorgt werden.

 

Pellet Hackgut Stueckholz
 Pellets

 Hackschnitzel

 Stückholz